Aus dem Cluster für das Cluster: Mitarbeitersensibilisierung für KMU

Wenn es etwas gibt, was immer wieder an mich herangetragen wird, dann dass die Mitarbeitersensibilisierung die größten Bauchschmerzen bei den Unternehmen wecken. Dies ist auch die durchgängige Rückmeldung der TeilnehmerInnen der Veranstaltungsreihe Chefsache IT-Sicherheit… Nun besteht natürlich die Möglichkeit eine professionelle Firma wie die Inmodis damit zu beauftragen und ein ganzheitliches und kontinuierliches Sensibilisierungskonzept zu…

Archiv: IT-Sicherheitscluster e.V. gibt Förderabwicklung für ISIS12 an die Regierung von Oberfranken ab

Mehrere Jahre war das IT-Sicherheitscluster e.V. für bayerische Kommunen und Gebietskörperschaften Ansprechpartner bei der Einführung des ISMS ISIS12, wenn es um die Förderabwicklung für ISIS12 ging. Das wird sich ab 2019 ändern. Wer seinen Förderantrag aber bereits gestellt hat, wird weiter wie gewohnt betreut. Wer sich ab 2019 für die Einführung eines ISMS entscheidet und…

IT-Sicherheit: Neue Smartphone-App für Mitarbeiter und Betriebe

Für mehr IT-Sicherheit und Datenschutz im Unternehmen startete der Verein Deutschland sicher im Netz (DsiN) im Rahmen des Cybersicherheits-Monats eine neue Smartphone-App für Mitarbeiter und Betriebe. Auch das Bayerische IT-Sicherheitscluster e.V. wird in der neuen App als Anlaufstelle empfohlen. IT-Sicherheit und Datenschutz in der betrieblichen Ausbildung verankern Sorglosigkeit und unzureichende Schutzkompetenzen am Arbeitsplatz sind laut…

Klingelschilder und Datenschutz

Nachdem nun nicht mehr nur eine Wiener Wohnungsbaugesellschaft ihre unsinnigen Pläne veröffentlicht hat, wegen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Klingelschilder bei Wohnblocks zu entfernen, sondern es auch in Deutschland derartige Bestrebungen gibt, ist es notwendig, klar und deutlich darauf hinzuweisen, dass es eine derartige Notwendigkeit aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht gibt. Die Namen auf Klingelschildern sind personenbezogene Daten. Die Datenschutz-Grundverordnung…

ibi ist autorisiertes Beratungsunternehmen im Förderprogramm „go-digital“ des BMWi

Die Digitalisierung sämtlicher Geschäftsprozesse stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Gerade kleinen und mittleren Unternehmen sowie Handwerksbetrieben fehlt dabei häufig nicht nur das Wissen um die zur Verfügung stehenden Möglichkeiten und Lösungen, sondern auch die Ressourcen, sich damit zu beschäftigen und die Digitalisierung im eigenen Unternehmen voranzutreiben. Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) fördert…

IT-Mittelstand appelliert für Ablehnung der EU-Urheberrechtsreform

 Am 20. Juni hat der Rechtsausschuss des Europäischen Parlaments (JURI) der europäischen Urheberrechtsreform zugestimmt, die große Auswirkungen auf alle Akteure der digitalen Welt, einschließlich der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), haben kann. Jetzt kann der Entwurf am 05. Juli vom Europäischen Parlament gestoppt werden. Hierfür plädieren der Bundesverband IT-Mittelstand e.V. (BITMi) und die European DIGITAL…

Forschungsinstitut ibi research feiert 25 Jahre erfolgreiche Zusammenarbeit von Wissenschaft und Praxis

Der alljährliche Partnertag von ibi research an der Universität Regensburg am vergangenen Freitag war ein ganz besonderer, denn das Forschungsinstitut feierte mit seinen aus Banken, Beratungsunternehmen, IT-Dienstleistern und Softwarehäusern bestehenden Netzwerkpartnern seinen 25. Geburtstag. Anlässlich des Jubiläums stand 2018 nicht alleine die aktuelle Forschungsagenda von ibi research, sondern auch die bewegte Geschichte im Fokus: Vor…

Was ist „Stand der Technik“ nach IT-Sicherheitsgesetz und DSGVO?

Mit dem „Gesetz zur Erhöhung der Sicherheit informationstechnischer Systeme“ (IT-Sicherheitsgesetz) verfolgt der Gesetzgeber das Ziel, Defizite in der IT-Sicherheit abzubauen. Daneben gilt seit dem 25.05.2018 die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) mit ihren hohen Anforderungen an die technischen und organisatorischen Maßnahmen. Beide Rechtsquellen fordern die Orientierung der IT-Sicherheit am Stand der Technik, lassen aber unbeantwortet, was im Detail…

Neues Mitglied im Clusterteam – Judith Strußenberg

Seit Anfang Mai haben wir im Bayerischen IT-Sicherheitscluster e.V. ein neues Mitglied im Team: Judith Strußenberg ist ab sofort für Marketing und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Um Sie ein bisschen besser kennen zu lernen, haben wir ihr ein paar Fragen gestellt.   Stelle bitte Dich und Deinen Tätigkeitsbereich kurz vor: Man könnte kurz sagen, dass ich mich von…