Sembach Technical Ceramics erfolgreich nach ISIS12 zertifiziert

IT-und Informationssicherheit spielten für Sembach Technical Cermaics schon immer eine große Rolle. Um auch künftig die lückenlose Dokumentation und den Schutz sämtlicher sicherheitsrelevanter Daten zu garantieren, hat sich das Unternehmen aus Lauf an der Pegnitz zur Zertifizierung nach ISIS12 entschieden.

In Zusammenarbeit mit einem externen Informationssicherheitsbeauftragten, gelang  nun die Erstzertifizierung. Mit dem Abschluss des Zertifizierungsaudits ist das fränkische Unternehmen nun das einzige Unternehmen seiner Branche, das über ein solches Zertifikat verfügt und somit höchste Datensicherheit garantieren kann.

Was ist ISIS12?

ISIS12 ist ein Informationssicherheitsmanagement System in 12 Schritten, das speziell für kleine und mittelständische Unternehmen und Organisationen entwickelt wurde. Es eignet sich aber auch für größere Unternehmen als Einstiegsmodell, die eine Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 anstreben.
Neben wichtigen Bausteinen zur Erreichung der DSGVO-Compliance sind viele Berufsjahre Erfahrung sowie zahlreiche Best Practice Beispiele mit eingeflossen, um einen möglichst konkreten Leitfaden für die Einführung zu schaffen, der mit einem Mindestmaß an Beratertagen auskommt.
Die Zertifizierung von ISIS12 erfolgt über einen unabhängigen Dienstleister – das schafft Vertrauen und sichert die hohe Qualität des Standards.

weitere Informationen und Details finden Sie ebenfalls auf unsere Homepage.

Erfahren Sie hier mehr zur Zertifizierung von Seiten der Sembach Technical Ceramics.