Rückblick: Keynote von Dr. Matthias Kampmann beim Münchner Cyber Dialog 2022

Der Münchner Cyber Dialog (MCD) fand vergangene Woche zum sechsten Mal statt. Die Keynote des vom Behördenspiegel veranstalteten digitalen Events hielt unser Kollege Dr. Matthias Kampmann.

Cloud und Verwaltung – eine Kombination mit vielen Chancen

„In der Keynote ging es mir um die Darstellung des Themas Cloud in der Verwaltung heute und morgen. Die beiden Bereiche sind noch nicht miteinander versöhnt, und es gibt viele offene Fragen. Die Zuhörenden konnten hoffentlich erfahren, wie es sein könnte – nutzerfreundlich und sicher zugleich“, erläuterte Matthias Kampmann, der im IT-Sicherheitscluster als Leiter F&E und die Koordination CISIS12 tätig ist, das ebenso spannende wie hörenswerte Thema.

Digitale Souveränität: eine Notwendigkeit für die Zukunft

In einer Paneldiskussion im Anschluss diskutierte Matthias Kampmann dann noch mit Andreas Reichel, Vorstandsmitglied von Dataport, und Ingmar Weitemeier, Projektleiter und Organisation beim G4C German Competence Centre against Cyber Crime, über die Notwendigkeit der digitalen Souveränität aufgrund einer stetig steigenden Bedrohung unserer Infrastruktur, auch der Cloud.

Programm des MCD online anschauen

Auf den Internetseiten des Münchner Cyber Dialogs, der sich als eine Plattform für den Dialog und Wissensaustausch zwischen Verantwortlichen der IT- und Unternehmenssicherheit, Know-how-Trägern und Gestaltern des öffentlichen Sektors etabliert hat, kann ein Mittschnitt des kompletten Programms angesehen werden: https://www.digitaler-staat.online/2022/06/27/muenchner-cyber-dialog-2022/ (Die angesprochene Keynote und Podiumsdiskussion finden Sie in Teil 1).