Antrag Änderung der Projektlaufzeit auf Grund von COVID-19

Für den Fall, dass die Fertigstellung von ISIS12-Projekten durch die aktuelle Situation beeinträchtigt ist oder vorrübergehend ausgesetzt werden muss, hat das Bayerische Staatsministerium des Innern eine Kulanzregelung getroffen. Das heißt, Anträge können verlängert werden, sofern die Notwendigkeit dazu gegeben ist und eine wichtige Bedingung erfüllt ist.

Aus dem Ministeriums heißt es dazu: „Sofern keine offensichtlich schuldhafte Verzögerung seitens der jeweiligen Kommune erkennbar ist, kann diesen Anträgen daher aus hiesiger Sicht entsprochen werden. Die Projektlaufzeit ist formell entsprechend zu verlängern.“
Sofern ein zwingender Grund vorhanden ist, können Anträge auch noch im Nachgang gestellt werden.

Bitte senden Sie Ihren Antrag auf Verlängerung an margot.kluesch@it-sicherheitscluster.de
Bitte beachten Sie: da wir uns seit dieser Woche im Homeoffice befinden, erreichen Sie uns am besten per E-Mail.