Veranstaltungsreihe: Chefsache IT-Sicherheit (ab 18.03.2021)

Hacker, gezielte Angriffe, aber einfach auch „Glückstreffer“ von Cyberkriminellen oder eigene Unachtsamkeit: die Gefahren für die IT-Sicherheit in Unternehmen sind vielfältig. Zum Glück gibt es aber auch Möglichkeiten, sich vor diesen Angriffen zu schützen. Anhand von Praxisbeispielen zeigt Rainer Leidl, Geschäftsführer von Kernkompetenz-IT, beim online-Auftakt-Seminar am Donnerstag, den 18. März 2021 was Unternehmer auch ohne umfangreiche IT-Abteilung tun können, um sich sinnvoll für die digitale Zukunft aufzustellen.

In der mehrteiligen, kostenfreien Online-Seminarreihe Chefsache IT-Sicherheit, die das IT-Sicherheitscluster e.V. gemeinsam mit dem Landkreis Kelheim durchführt, erfahren sowohl interessierte Unternehmer als auch Arbeitnehmer, die für die IT in Betrieben und Firmen verantwortlich sind, wie sie ganz praktisch ihre IT-Sicherheit erhöhen können, aber auch, wie sie ihre Mitarbeiter für diese Themen sensibilisieren können.

Hier die weiteren Termine im Überblick:

Donnerstag, 25.03.2021

Homeoffice richtig gestalten – warum Datenschutz, IT und Arbeitsrecht eine Rolle spielen Referenten: Lydia Danzer, Homed David Stingl und Antje Ubben, MTG Wirtschaftskanzlei

Donnerstag, 15.04.2021 Das Notfallhandbuch – ein wichtiger Begleiter auch in der Pandemie

Referent: Jörg Karner, audaco Informationssicherheit

Donnerstag, 22.04.2021 Faktor Mensch – Gemeinsam Sicherheit schaffen in der aktuellen Situation

Referent: Stefan Michl, ITAGO-Systems GmbH

Infos zur Veranstaltungsreihe und Anmeldung:

https://www.landkreis-kelheim.de/wirtschaft-regionales/veranstaltungen/