Startup-Pitch UP20@it-sa: Bewerbung noch bis Ende Juni möglich

Die Bewerbungsphase für den wichtigsten Cyber-Security-Award speziell für Startups im DACH-Raum läuft eine Woche länger und damit bis zum 30. Juni.

Der UP@it-sa Award wird dieses Jahr als digitale Veranstaltung stattfinden. Startups aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können sich noch bis zum 30. Juni für die dritte Ausgabe des CyberEconomy Match-up bewerben. Voraussetzung ist, dass sie sich mit IT-Sicherheit oder Datenschutz befassen und seit maximal fünf Jahren auf dem Markt sind. Zehn Kandidaten werden nach dem Ende der um eine Woche verlängerten Bewerbungsfrist von einer Fachjury für UP20@it-sa nominiert.

Das Top Cybersecurity-Startup 2020 gewinnt ein speziell auf seine Bedürfnisse zugeschnittenes 5-tägiges Coaching und Mentoring des Digital Hubs Cybersecurity und des Bayerischen IT-Sicherheitsclusters. Weiterhin erhält der Sieger spezielle Konditionen für die Teilnahme auf der Sonderfläche Startups@it-sa der it-sa 2021 im Gesamtwert von 10.000 Euro.

Dieses Jahr setzt die Fachmesse it-sa in Nürnberg aus. Der UP@it-sa Award, der seit 2018 im Rahmen der it-sa stattfindet, wird daher als digitale Veranstaltung durchgeführt; Elemente des Fachmesseprogramms werden ab Oktober auf der neuen digitalen Plattform „it-sa 365“ angeboten.

Informationen zum Bewerbungsverfahren und der Fachjury für UP20@it-sa:

www.it-sa.de/up20