„KI Campus Ostbayern: Grenzgänger und Brückenbauer – Interdisziplinäre Perspektiven auf KI“ (Digitaler Workshop, 22.06.2021)

  • 22. Juni 2021
    16:00 - 18:30

Das Netzwerk um den KI Campus Ostbayern verfolgt eine interdisziplinäre Perspektive auf das Themenfeld der Künstlichen Intelligenz. Hierfür sind Kompetenzen der Informatik ebenso wichtig wie Aspekte aus den Bereichen Ethik und Rechtswissenschaft sowie der Technikfolgenabschätzung, um gesamtgesellschaftliche Auswirkungen und Konsequenzen von KI in der Forschung berücksichtigen zu können. Umgekehrt sind die Anwendungsmöglichkeiten von KI-Methoden in anderen Fachgebieten mindestens genauso vielfältig und komplex. In der medizinischen Forschung bringen KI-Methoden relevante Innovationen hervor und auch in den Wirtschaftswissenschaften wird der Einsatz in Unternehmen und anderen Organisationen untersucht. Zudem können Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Geistes- und Sozialwissenschaften durch KI in ihrer Forschung unterstützt werden.

Für einen wissenschaftlichen Austausch der ostbayerischen Hochschulen zu diesen vielfältigen Anwendungsbereichen von KI veranstaltet der KI Campus Ostbayern am 22. Juni 2021 einen Workshop zum Thema „Grenzgänger und Brückenbauer – Interdisziplinäre Perspektiven auf KI“. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der ostbayerischen Hochschulen stellen aus dem Blickwinkel verschiedener Fachdisziplinen Anwendungen von und Herausforderungen mit KI-Methoden in ihrer Forschung dar. Hierzu möchten wir gerne weitere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler einladen, an der interdisziplinären Diskussion teilzunehmen. Neben denen, die sich in ihrer Forschung bereits mit KI beschäftigen, möchten wir insbesondere auch Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ansprechen, die KI zukünftig in ihre Forschung integrieren möchten. Freuen Sie sich auf Impulsbeiträge zu u.a. folgenden Themen:

 

  • „KI-basierte Methoden und aktuelle Herausforderungen in der Kommunikationswissenschaft“
    Referent: Prof. Dr. Florian Töpfl, Universität Passau
  • „Aktuelle Methoden und Problemstellungen von KI in der Rechtswissenschaft“
    Referent: Prof. Dr. Christian Wolff, Universität Regensburg
  • „Herausforderungen Künstlicher Intelligenz an die Wirtschaftspsychologie“
    Referentin: Prof. Dr. Cordula Krinner, Technische Hochschule Deggendorf
  • „KI im Marketing“
    Referent: Prof. Dr. Michael Bürker, Hochschule Landshut
  • „KI in der medizinischen Bildverarbeitung“
    Referentin: Prof. Dr. Tatyana Ivanovska, OTH Amberg-Weiden
  • „KI und Technikfolgenabschätzung“
    Referent: Prof. Dr. Karsten Weber, OTH Regensburg

Nach den Impulsvorträgen wird es ausreichend Gelegenheit zur Diskussion mit den Kolleginnen und Kollegen geben. Im Anschluss an die Veranstaltung ist ein gemeinsamer Ausklang im Rahmen eines virtuellen Biergartens geplant.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung über die INDIGO-Homepage aus organisatorischen Gründen jedoch zwingend erforderlich:
https://www.indigo-netzwerk.de/veranstaltungen/interdisziplinaere-perspektiven-auf-ki/

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!