Geschäftsanbahnungsreise Dänemark (25. bis 28.05.2020)

  • 25. Mai 2020 - 28. Mai 2020
    8:00 - 17:00

Die Deutsch-Dänische Handelskammer organisiert vom 25. bis 28.05.2020 in
Kooperation mit econAN international und den Fachverbänden eine
Geschäftsanbahnungsreise. Sie findet im Rahmen des BMWi-
Markterschließungsprogramms für die „Exportinitiative Zivile
Sicherheitstechnolgien und -dienstleistungen“ statt. Zielgruppe sind
ausdrücklich kleine und mittlere Unternehmen. Bei dieser Reise können Sie
einem ausgewählten Fachpublikum Ihre Produkte präsentieren. Außerdem wird
für Sie im Vorfeld eine individuelle Geschäftspartnersuche durchgeführt. Die
entsprechenden dänischen Unternehmen treffen Sie im Mai vor Ort. Zur
Vorbereitung wird eine branchenspezifische Zielmarktanalyse erstellt mit
Informationen zu den Marktpotenzialen und -entwicklungen, Stärken und
Schwächen, rechtlichen Rahmenbedingungen und dem relevanten Netzwerk in
Dänemark.
Dänemark ist eines der am meisten digitalisierten Länder der Welt, sowohl im
privaten als auch im öffentlichen Sektor. Jedoch fehlt der Zugang zur nötigen
Cybersecurity Expertise, um den Nachholbedarf in der IT-Sicherheit zu decken
und alte Systeme zu modernisieren. Diese Lücke bietet große Chancen für
deutsche Anbieter von Produkten und Lösungen für Rechenzentren, physische
IT-Sicherheit, IT-Brandschutz, IT-Security Management, Datenträgerlagerung
und -vernichtung, Verschlüsselung, USV, Künstliche Intelligenz, IOT
Anwendungen, Digital Lab Services, Smart Home Security Lösungen u.v.m.
Das Projekt ist Bestandteil des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU
und unterliegt den De-Minimis-Regelungen. Der Eigenanteil der Unternehmen
für die Teilnahme beträgt je nach Größe des Unternehmens zwischen 500 und
1.000 EUR (netto). Darüber hinaus tragen die Unternehmen nur die
individuellen Reisekosten.

Kontakt:

econAN international GmbH
Sabrina Lopp
Tel.: 040 75365172
E-Mail: s.lopp@econan.com